Die Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg ist eine Schule der Jahrgänge 5 bis 13 (mit einer eigenen gymnasiale Oberstufe) für alle Mädchen und Jungen, die in den Städten Lengerich, Tecklenburg, Lienen und Umgebung leben.

Wir sind eine Schule mit zwei Standorten, an denen jeweils alle Jahrgänge 5 - 10 unterrichtet werden. Unsere eigene gymnasiale Oberstufe, die im Schuljahr 2023/2024 startet, ist in Lengerich beheimatet.

GLT - ein besonderer Ort zum Lernen

Wir sind eine Schule für alle Kinder/Jugendlichen - für Normal- und für Hochbegabte, unabhängig von der sozialen Herkunft, sowohl mit als auch ohne Migrationshintergrund und für Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf.
Diese Verschiedenheit erleben wir täglich als Herausforderung, die uns anspornt, und als große Bereicherung.

Kinder/Jugendliche sind verschieden, lernen und entwickeln sich auf unterschiedliche Weise und unterschiedlich schnell. Diesem Grundsatz folgt unser gesamtes pädagogisches Handeln.

Die Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg legt ihr Hauptaugenmerk auf die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kindes und nimmt diese mit ihren Stärken und ihren Entwicklungspotentialen intensiv in den Blick.
Darüber bilden wir von Beginn einen Schwerpunkt in der umfassenden Förderung der Teamfähigkeit der Kinder/Jugendlichen und legen zudem großen Wert auf die Gestaltung eines Schullebens, in dem sich alle Schülerinnen und Schüler wohl fühlen können.

Unser Anliegen ist es, die Kinder/Jugendlichen sorgsam dazu anzuleiten, ihre Lernprozesse aktiv und eigenständig zu gestalten, sie dabei zu begleiten und ihnen die Verantwortung für ihr Lernen schrittweise zuzutrauen und sie darin einzubeziehen. So können sie zu "Experten für ihr Lernen" und damit selbstständig und unabhängig werden und ihre Persönlichkeit entwickeln.

Dafür entwickelte Lernarrangements berücksichtigen das eigene Lerntempo, den aktuellen Leistungsstand und die vielfältigen Interessenschwerpunkte der Kinder/Jugendlichen. Die Heterogenität der Schülerinnen und Schüler unterstützen wir - wo immer möglich - durch individualisierte Lernformen.

Daher gibt es in der Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg unter anderem wöchentlich sechs Stunden selbstgesteuertes Lernen oder „SegeLn“, in denen die Mädchen und Jungeneigenständig Aufgaben in den Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik im eigenen Tempo, auf verschiedenen Niveaus und mit variablen Lernzugängen bearbeiten. In den SegeL-Stunden üben und vertiefen sie Inhalte, die zuvor in den Fachstunden erarbeitet worden sind. Häufig zwei Lehrerinnen und Lehrer begleiten sie dabei als Lernberater. Die Schülerinnen und Schüler sollen auf diese Weise ermutigt und befähigt werden, ihren Lernprozess in wachsendem Maße selbst zu steuern und Verantwortung dafür zu übernehmen.

Fachunterricht findet darüber hinaus häufig in kooperativen Lernformen statt und enthält an der Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg als pädagogisches Prinzip auch Phasen des selbstgesteuerten Lernens - neben den Hauptfächern auch in Naturwissenschaften und Gesellschaftslehre. So erhöht sich in der Praxis der Anteil der durch individuelles Lernen besonders geprägten Unterrichtsstunden noch einmal deutlich.

Um die bereits vorhanden Stärken, welche unsere Schülerinnen und Schüler  mitbringen, weiter auszubauen, wählen sie bereits bei der Anmeldung einen individuellen Neigungsschwerpunkt, in dem sie zusätzliche zwei Wochenstunden lernen:
"MINT", "Sport, Bewegung und Gesundheit", "Musik", "Darstellen und Gestalten" oder "Medien".

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten zudem wöchentlich zwei Stunden auf sie persönlich abgestimmten Förder- oder Forderunterricht.

In jedem Schuljahr führen wirfächerübergreifende, problemorientierte Projekte durch. Dabei erwerben die Kinder/Jugendlichen Grundkenntnisse in einem gesellschaftlich relevanten Problemfeld und bringen gleichzeitig ihr individuelles Wissen, ihre sozialen Kompetenzen und ihr planerisches Talent in den gemeinschaftlichen Prozess ein. Ihre Ergebnisse und Produkte präsentieren sie anschließend der Öffentlichkeit.

 


Der Unterricht an der Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg findet in allen Jahrgangsstufen weitgehend im "90-Minuten-Rhythmus" statt.

Welche Abschlüsse können Schülerinnen und Schüler machen?

Nach Klasse 10:

  • Fachoberschulreife mit Qualifikation (FOR-Q) 
    = Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe)
  • Fachoberschulreife (FOR)
  • „mittlerer Schulabschluss
  • Hauptschulabschlüsse (HA 10)

Unsere eigene gymnasiale Oberstufe startet mit dem Schuljahr 2023/2024. Sie gliedert sich in eine einjährige Einführungsphase und in eine zweijährige Qualifikationsphase und wird am Standort Lengerich beheimatet sein.

Sie schließt mit der Abiturprüfung ab, mit der die Schülerinnen und Schüler die allgemeine Hochschulreife erwerben.

 

 

Chancen auf alle Bildungsabschlüsse bleiben lange erhalten

Das gemeinsame Lernen im Klassenverband wird in der Gesamtschule unabhängig von der jeweiligen Grundschulempfehlung weitergeführt. Das ermöglicht für alle Kinder/Jugendlichen einen stabilen emotionalen Halt in der Klassengemeinschaft- bis zur 9. Klasse gibt es deshalb auch kein „Sitzenbleiben“.

Maßnahmen der inneren Differenzierung werden stufenweise ergänzt durch solche der äußeren Differenzierung:

In den Fächern Englisch und Mathematik beginnt die Leistungsdifferenzierung in Klasse 7. Diese Fächer werden dann in Grundkursen (G-Kursen) und Erweiterungskursen (E-Kursen)  unterrichtet. Im Fach Deutsch wird ab Klasse 8 äußerlich differenziert. Hinzu kommt eine Leistungsdifferenzierung in den Klassen 9 und 10 im Fach Chemie.

Wechsel zwischen G- und E-Kurs sind in beide Richtungen weiterhin am Ende eines Schulhalbjahres möglich und in der Praxis auch die Regel und halten die Chancen auf alle Abschlüsse bis in die 10. Klasse hinein offen.


 

IServ-Zugang:

Termine:

10Dezember

Tag der offenen Tür

in vorweihnachtlicher Atmosphäre in Lengerich und Tecklenburg

Weiterlesen
19Dezember

Neuer Termin: Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe

für SchülerInnen beider Standorte aus Jahrgang 10 / Eltern und Erziehungsberechtigte

um 19:00 Uhr (Mensa im Neubau in Lengerich)

Weiterlesen
20Januar

Anmeldungen zum Schuljahr 2023/24

Vorgezogenes Anmeldeverfahren vom 20.01.23 bis zum 26.01.23

Weiterlesen

FAQ - Infos - Service