Die andere Welt

Wunsch nach Frieden

Freundschaft, erste Liebe, Berufswahl, dies sind Gedanken, die bis zum 23.02.22 in den Köpfen der Schüler*innen der 5. -9. Klasse der Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg dominierten.

Aber auch diese Schüler*innen sind an diesem Tag „in einer anderen Welt aufgewacht“, wie Annalena Baerbock sagte. Seither vergeht kein Tag, an dem die Schüler*innen nicht untereinander oder mit Lehrer*innen oder anderen Mitarbeiter*innen das Gespräch suchen. Sie teilen ihre Gedanken rund um Krieg, nicht nur um den Krieg in der Ukraine. Sie stellen Fragen und auch entstehende Ängste haben Raum. Aus diesen Gesprächen heraus ist der Gedanke entstanden ein Zeichen setzten zu wollen. Ein Zeichen, dass sowohl die Kinder und Jugendlichen als auch alle Mitarbeiter*innen der Gesamtschule setzten wollen. Denn oft ist die Machtlosigkeit eines der größten Probleme.

Aus diesem Grund leuchten seit dem 08.03. abends LED-Kerzen in den Fenstern der Schule. Die Lichter sollen allen Lengerichern den Wunsch nach Frieden zeigen, ein Zeichen, dass niemand Krieg möchte, egal wo auf der Welt.

Wir wünschen uns, dass die Lichter anderen ein wenig Hoffnung geben können.

Zurück

IServ-Zugang:

Termine:

Keine Nachrichten verfügbar.

Bautagebuch:

Der Countdown läuft...

Unser Neubau für den Lengericher Standort

Hier geht es zum Bautagebuch!

FAQ - Infos - Service